Literaturgespräch

03.03.2020, 15:30 Uhr

»Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns.«
Franz Kafka

Literatur und Gespräche über Literatur gehören zu den Traditionen im Haus am Westbahnhof. Menschen, die sich für Literatur begeistern, und solche, die neugierig sind auf Bücher und Geschichten, treffen sich zum Austausch über ihre Lektüre. Gemeinsam wird das Buch ausgewählt, das jeweils bis zum nächsten Treffen gelesen wird. Im Gespräch werden Bedeutungen und Wirkungen des Textes, die persönliche Sichtweise der Lesenden, ihr Verhältnis zum Text thematisiert.

Heute trifft sich die Gruppe zu Gesprächen über ihre "Lesebiographie". Dabei geht es darum, welche Bücher beeindruckend oder sogar prägend und wegweisend für das Leben waren. Bis zu drei Bücher können mitgebracht oder, wenn nicht mehr aufzutreiben, beschrieben werden.

Leitung Gudrun Reinboth, Schriftstellerin & Dipl.-Bibliothekarin
Teilnahmebeitrag 6,00 €

iCal | Google Calendar

    Kommentare sind geschlossen.