Klassikkonzert: Mara-Quartett

Samstag, 27. Oktober 2018, 20:00

Das Frankfurter Mara Quartett konzertiert seit seiner Gründung vor 10 Jahren v. a. im Rhein-Main-Gebiet. Neben dem klassischen und romantischen Quartett-Programm liegt der Schwerpunkt auf Werken des 20.Jahrhunderts. Die Musikerinnen sind freiberuflich tätig, spielen aber auch im Sinfonieorchester des hessischen Rundfunks, im Orchester der Oper Frankfurt und der Neuen Philharmonie Frankfurt. Seit 2017 arbeiten sie als Klavierquintett und -quartett mit dem Pianisten Gavin Brady zusammen.

Der aus Schottland stammende Musiker studierte in Glasgow und Frankfurt Klavier und Kammermusik und war anschließend viele Jahre als Dozent an der Musikhochschule Frankfurt tätig. Mit verschiedenen Ensembles erhielt er zahlreiche Preise in Deutschland und Schottland, woraus CD-Aufnahmen hervorgingen. Als Solist tritt er mit der Neuen Philharmonie Frankfurt auf.

Anlässlich des 70. Jahrestages der Gründung des Staates Israel  erklingen an diesem Abend vornehmlich Werke jüdischer Komponisten.

In Zusammenarbeit mit der PMG Landau.
Mit freundlicher Unterstützung der VR-Bank Südpfalz.

Eintritt 16,00 EUR/ erm. 9,00 EUR für SchülerInnen und Studierende mit Ausweis

RC-Ermäßigung / ONLINE-Tickets erhältlich.

iCal | Google Calendar

Zur Programmübersicht

    Kommentare sind geschlossen.