Haus am Westbahnhof / Leben und Kultur e.V.

Herzlich willkommen im

Haus am Westbahnhof

  • Am 23.11.2019, 20:00 Uhr bei uns

    Passion & Piano

    Das im Jahr 2018 gegründete Quartett gehört zu den außergewöhnlichen Live-Acts der Region, weitab vom üblichen Mainstream-Muster. In dieser Band treffen zwei Generationen aufeinander, sowohl was das Alter als auch die musikalischen Wege anbelangt. Scheinbar mühelos gelingt es den vier Musikern, harmonische Brücken über Jahre, Musikstile und Epochen hinweg zu bauen.

    Durch die sehr spezielle Besetzung mit zwei Klavieren, Bass und Schlagzeug erhält jede Darbietung eine ganz eigene Interpretation und es entsteht ein eigener Sound. Der bezaubernde weibliche Lead-Gesang besticht durch Brillanz und musikalische Eleganz.

    "Das Wesen der Musik ist Emotion und Freude" - genau das möchte diese Band durch ihre eigenen so individuellen wie gefühlvollen Interpretationen leben!

    Passion & Piano sind:

    Anna-Lena Gerdon (Lead-Gesang, Piano, Keyboard)
    Antoine Meyszner (Bass, Gitarre)
    Christian Gerdon (Piano, Keyboards, Akkordeon, Gesang)
    Stefan Gerdon (Schlagzeug, Mundharmonika, Gesang)

    Freuen Sie sich auf eine hochwertige und stilvolle Präsentation von Klassikern aus Pop, Rock und Jazz sowie auf manche musikalische Überraschung.

    Eintritt 12 € / erm. 8 € (Schüler-/StudentInnen mit Ausweis)

    Tickets online buchen

  • Am 24.11.2019, 17:00 Uhr bei uns

    Landauer Liederleute: "Soir d'octobre"

    Soir d’octobre
    Französische Chormusik von der Renaissance bis zur Moderne

    Die Landauer Liederleute tauchen mit ihrem neuen Programm tief in die musikalische Heimat ihrer in Paris geborenen Chorleiterin Séverine Grimbert ein.

    Die französischen Texte, u.a. von Rilke und Éluard, singen voller Poesie vom Leben, der Liebe, dem Begehren, dem Tod und immer wieder von der Natur in all ihren Facetten.

    Den tiefgründigen Werken der Romantik, des Impressionismus und der Moderne, u.a. von Saint-Saens, Poulenc, Debussy und Hindemith, werden heitere und gefühlvolle Weisen der Renaissance, u.a. von Orlando di Lasso und Le Jeune, entgegengesetzt. Dabei lassen sich die Landauer Liederleute von Beate Dittmann an der Laute einfühlsam begleiten.

    Eintritt 10 € / erm. 8 € (Schüler-/StudentInnen mit Ausweis)

Der Leben und Kultur e.V.
Mehr über uns und das Haus findet man →hier!

Kommentare sind geschlossen.